Telefon: 040 422 36 112

Betriebliche Grippeschutzimpfung – jetzt planen!

23. Sep 2020 | Arbeitssicherheit, Sicherheitsfachkraft rät

Es wird kälter und das Jahr neigt sich langsam dem Ende. Die dunkle und gemütliche Jahreszeit bedeutet nicht nur Plätzchen backen und Besinnlichkeit, sondern leider auch Grippezeit. 3,8 Millionen Arztbesuche aufgrund einer Grippeerkrankung schätzte das Robert-Koch-Institut (RKI) in der Saison 2018/2019. Das bedeutet Fehlzeiten und Ausfälle von Millionen von Arbeitnehmenden. Arbeitgebende sollten ihren Beschäftigten deshalb dringend zu einer Grippeschutzimpfung raten. „Es gibt keine andere Impfung in Deutschland, mit der sich mehr Leben retten lässt“, wird der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, in einer Pressemitteilung der dpa zitiert.

Die rechtliche Grundlage

Maßnahmen wie Schutzimpfungen fallen in den Bereich der arbeitsmedizinischen Vorsorge. Die Arbeitsmedizin bildet gemeinsam mit der Arbeitssicherheit den Kern des Arbeitsschutzes und minimiert die gesundheitlichen Risiken am Arbeitsplatz. Die rechtliche Grundlage bilden das Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG), Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), die Arbeitsmedizinische Vorsorgeverordnung sowie die Vorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Grippeschutzimpfung als wichtige Maßnahme der arbeitsmedizinischen Vorsorge  

Gerade Corona hat gezeigt, wie wichtig es ist, sich und seine Mitarbeitenden vor Krankheiten zu schützen. Einer der wichtigsten Hebel, die uns dabei zur Verfügung stehen, sind Schutzimpfungen. Viele Unternehmen lagern die arbeitsmedizinische Vorsorge aus und übergeben sie an externe Dienstleister wie die PROTEKTO. Sie beschäftigen Expertinnen und Experten im Feld der betrieblichen Prävention. So bietet das Unternehmen neben der Beratung und Entwicklung von individuell auf das Unternehmen zugeschnittene Maßnahmen auch die Durchführung von Schutzimpfungen an.

Haben Sie Interesse an einer Impfung Ihrer Mitarbeitenden, dann melden Sie sich gerne. An einem halben Tag können die Ärztinnen und Ärzte der PROTEKTO bis zu 25 Personen impfen. Senden Sie uns einfach Ihren Wunschtermin und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

 

Bedarfsrechner "Einsatzzeiten"

So gewinnen Sie einen ersten Überblick darüber, wie lange der Betriebsarzt in Ihrem Unternehmen tätig sein muss.

Alle relevanten Gesetze
im Überblick

Informieren Sie sich hier, welche Gesetze im Bereich der betrieblichen Prävention für Sie wichtig sind. 

Aktuelle Nachrichten zu Vorschriften, Verordnungen, Regeln

 Informieren Sie sich hier über die aktuelle Berichterstattung zu Vorschriften, Verordnungen und Regeln, die sie im Bereich der betrieblichen Prävention beachten müssen.

WENZA TÜV-Süd Zertifikat ISO 9001 Unser Unternehmen ist zertifiziertnach ISO 9001. Mehr dazu unter Zertifizierung.

Teilen