Der Jahresbeginn ist der richtige Zeitpunkt für eine Standortbestimmung – auch im Hinblick auf die betriebliche Prävention:

  • Sind die Betriebsbeauftragten noch auf dem neuesten Stand?
  • Welche Schulungen stehen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an?
  • Welche Vorsorge-Untersuchungen muss der Betriebsarzt durchführen?
  • Sind neue Gefährdungsbeurteilungen oder Maßnahmen notwendig?
  • Gibt es neue Gesetze oder Vorschriften, die jetzt wichtig werden?
  • Sind die Anlagen noch sicher?

Für Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit, Brandschutz, Elektrosicherheit und Datenschutz existiert eine Fülle von Gesetzen und Vorschriften. Das ist einerseits gut. Denn betriebliche Prävention ist kein lästiges Übel, sondern ein sinnvoller Baustein erfolgreicher Unternehmensführung. „Als vor 40 Jahren die Anschnallpflicht im Auto eingeführt wurde, war der Widerstand groß. Heute sind wir alle von ihrem Nutzen überzeugt und schnallen uns selbstverständlich an“, sagt Kent Schwirz, Vorstand der WENZA EWIV. „Ganz ähnlich verhält es sich mit der betrieblichen Prävention: Vieles, was auf den ersten Blick übervorsichtig erscheinen mag, stellt sich in der Praxis als sinnvoll und möglicherweise sogar lebensrettend heraus.“ Andererseits ist es für viele Unternehmen schwierig, den Überblick über die vielen Vorschriften und Gesetze zu behalten – zumal diese Aufgabe neben dem Tagesgeschäft erledigt werden muss. Gerade kleine und mittlere Unternehmen haben oft nicht die Kapazitäten, um in dieser Hinsicht immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Unternehmens-Check-up für den einfachen Überblick

Die WENZA EWIV stellt ihren Kunden – und anderen Interessenten – deshalb einen Unternehmens-Check-up als Fragebogen zur Verfügung. Hiermit können sie sich ganz leicht und schnell einen Überblick verschaffen. Denn die Ergebnisse zeigen im Ampelsystem an, wo noch Handlungsbedarf ist und wo das Unternehmen schon gut dasteht. So wird betriebliche Prävention ganz einfach.

Die Aufgaben, die sich aus dem Check-up ergeben, kann das Unternehmen entweder selbst umsetzen oder sie an die WENZA EWIV auslagern. Ihren Kunden steht die WENZA EWIV darüber hinaus täglich im telefonischen Support zur Verfügung.


 

Hier können Sie den Unternehmens-Check-up als PDF downloaden.


 

Weitere Beiträge