Betriebliche Gesundheitsförderung bei Teilzeit und befristeter Beschäftigung

Zeitarbeit, Minijob, Projekt-Vertrag: Ein Fünftel aller Erwerbstätigen in Deutschland hat keine unbefristete Vollzeitstelle. Das berichtet die Initiative für Gesundheit und Arbeit (iga) in ihrer aktuellen Pressemitteilung. Für die betriebliche Gesundheitsförderung sei diese Gruppe von Beschäftigten aus verschiedenen Gründen schwer zu …

Psychische Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Immer mehr psychische Erkrankungen Schnelle Arbeitsabläufe, wie sie heute üblich sind, erfordern u.a. eine gute Anpassungsfähigkeit. Die Digitalisierung und neue Arbeitszeitmodelle führen dazu, dass die Grenzen zwischen Privatem und Beruflichem verschwimmen. Der Druck nimmt zu, die Selbstbestimmung über das eigene …

Arbeit im Freien: Erweiterung der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)

Unternehmerinnen und Unternehmer werden bestätigen: Nachhaltiger Unternehmenserfolg ist abhängig von der Gesundheit und folglich der Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden. Umso wichtiger ist es, sich mit der arbeitsmedizinischen Vorsorge auseinanderzusetzen. Für Arbeitnehmende, die den Großteil ihrer Arbeit im Freien ausüben, gibt es …

Richtlinien der Guten Herstellungspraxis (GMP) einhalten: die WENZA EWIV unterstützt Sie dabei

Die Richtlinien der Guten Herstellungspraxis – auf Englisch „Good Manufacturing Practice“, kurz GMP – sollten Unternehmerinnen und Unternehmern ein Begriff sein, die in der Pharma- oder Lebensmittelindustrie tätig sind. Unter GPM versteht man Richtlinien zur Qualitätssicherung der Abläufe und der …

Hauterkrankungen sind die am häufigsten gemeldeten Berufserkrankungen

Der TÜV Rheinland berichtet in einer aktuellen Pressemitteilung, dass Hauterkrankungen den größten Teil der bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) gemeldeten Berufserkrankungen ausmachen. „Häufigste Krankheitsbilder sind durch Feuchtarbeit ausgelöste Handekzeme, Kontaktallergien und seit 2015 auch durch UV-Strahlung verursachter heller Hautkrebs“ …

Sommer, Sonne, Arbeit im Freien: das sagt der Arbeitsschutz.

Sonnenstich, Sonnenbrand, Bindehautentzündungen – bei der Arbeit im Freien lauern gerade bei den momentanen Temperaturen verschiedenste Gefahren für die Gesundheit. Arbeitnehmende der Baubranche oder im Garten und Landschaftsbau können nicht einfach die Klimaanlage einschalten – sie sind von der Hitze …

Vorsorge: Der erste Termin ist oft der „Türöffner“

Die WENZA EWIV bietet ihren Kundenunternehmen vielfältige arbeitsmedizinische Leistungen an: Sie unterstützt bei der Einführung neuer Arbeitsverfahren und bei der Gestaltung neuer Arbeitsplätze, sie bietet regelmäßige Check-ups und betriebsärztliche Betreuung sowie wichtige Vorsorgeuntersuchungen. Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag …

Wenn es schnell gehen muss: WENZA Telefon-Sprechstunde

Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit, Brandschutz, Datenschutz, Elektrosicherheit und Qualitätsmanagement – die Themen der betrieblichen Prävention sind vielfältig und durch etliche Gesetze und Vorschriften geregelt. „Unsere Kundinnen und Kunden möchten sich auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren und überlassen deshalb uns das Handling dieser komplexen …

Körperlich harte Arbeit – immer noch weit verbreitet

Schwere körperliche Arbeit belastet noch immer viele Beschäftigte in Deutschland. Dies zeigt das zweite Faktenblatt zur BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018, das die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) unter dem Titel „Körperlich harte Arbeit in Deutschland – immer noch weit verbreitet“ veröffentlicht …

Eine aktuelle Studie belegt: Beschäftigte fühlen sich durch die Arbeit stärker belastet

Eine aktuelle Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zeigt deutlich: Beschäftigte fühlen sich durch die Arbeit stärker belastet. Die steigende Arbeitsintensität geht mit einer Erschöpfung der Beschäftigten einher und stellt damit langfristig ein gesundheitliches Risiko dar. Gerade Arbeitgeber …