Risikofaktor Alkohol

Studien belegen, dass durchschnittlich 5 bis 10 Prozent aller Mitarbeitenden eines Unternehmens Alkoholprobleme haben. 11 Prozent aller Beschäftigten trinken täglich Alkohol am Arbeitsplatz, 41 Prozent immerhin gelegentlich. Mit gefährlichen Folgen: Alkoholkranke haben höhere Fehlzeiten und sind 3,5-mal so häufig in Arbeitsunfälle verwickelt. Ihre Arbeitsleistung ist gegenüber der ihrer Kollegen vermindert. …

Psychische Belastungen identifizieren und mindern

Erkrankungen der Seele wiegen für die Betroffenen schwer und ziehen enorme Kosten nach sich. Auf knapp 16 Milliarden Euro pro Jahr schätzt sie die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Bis 2030 sollen diese Kosten sogar bis auf rund 32 Milliarden Euro ansteigen. Psychische Erkrankungen sind außerdem der häufigste Grund für …

Individuelle Check-ups: nicht nur für Manager

Gesunde Mitarbeitende sind leistungsfähiger und motivierter. Unternehmen, die in das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) investieren, sparen nachvollziehbar Personalkosten ein. Dies haben viele Studien überzeugend belegt. Die meisten Großunternehmen betreiben deshalb schon längst ein professionelles Gesundheitsmanagement. Aber auch kleine und mittlere Unternehmen entdecken das Thema mehr und mehr für sich. Die Erfahrung …

Psychische Gefährdungen: nicht nur analysieren, sondern wirksam entgegenwirken

Laut des Gesundheitsreports 2017 der Techniker Krankenkasse (TK) hat sich der Anteil der Fehlzeiten aufgrund von Angst- und Belastungsstörungen in den letzten 15 Jahren mehr als verdoppelt. Insgesamt entfällt fast jeder sechste Fehltag in Deutschland auf psychische Erkrankungen. Aus gutem Grund ist es also seit 2015 gesetzlich vorgeschrieben, dass auch …

Ungestört arbeitet es sich besser

Multitasking und Arbeitsunterbrechungen gehören heute zum Alltag vieler Beschäftigter. Der Austausch mit Kollegen, Kunden oder Vorgesetzten führt zwangsläufig dazu, dass immer wieder einmal jemand anruft, mailt oder mit einem Anliegen in der Tür steht. Doch Störungen und Multitasking belasten die Beschäftigten und senken die Produktivität. Deshalb hat die Bundesanstalt für …

Grippewelle: Ansteckung vermeiden, Ausfälle reduzieren

Es gibt kaum ein Unternehmen in Deutschland, das gerade keine Krankheitsausfälle aufgrund der Grippewelle zu beklagen hat. Dabei ist eine echte Grippe viel ernster als ein sogenannter grippaler Infekt. Darauf weist das Robert Koch Institut auf seiner Website hin. Eine Grippe wird durch Influenzaviren ausgelöst. Ihr plötzlicher Erkrankungsbeginn geht einher …

Bildschirmarbeitsplätze: Gefährdungen für Rücken und Augen

Etwa zwei Drittel der 25- bis 54-jährigen Beschäftigten in Deutschland verbringen täglich zumindest einen Teil ihrer Arbeitszeit vor dem Computer. Dies geht aus den Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. Ist aber der Computerarbeitsplatz nicht an die individuellen Bedürfnisse des Beschäftigten angepasst, kann es schnell zu Verspannungen und Schmerzen im Nacken …

Steuer- und Überwachungstätigkeiten: Mitarbeiter über Vorsorgen aufklären

Vorsorgeuntersuchungen sind nicht nur deshalb wichtig, weil sie gesetzlich vorgeschrieben sind. Vor allem schützen sie die Mitarbeiter, indem sie frühzeitig gesundheitliche Gefährdungen erkennen. Viele Vorsorgeuntersuchungen sind freiwillig – aber dadurch nicht weniger sinnvoll. Arbeitgeber sollten deshalb ihre Mitarbeiter für das Thema sensibilisieren und sie motivieren, auch die freiwilligen Termine wahrzunehmen. …

Wie viel Licht braucht ein guter Arbeitsplatz?

Tageslicht wirkt sich positiv auf die Gesundheit, die Stimmung sowie die Leistungsfähigkeit aus und spielt eine wichtige Rolle für die innere Uhr. Es weist Gütemerkmale (Dynamik, Farbe, Lichtmenge) auf, die in ihrer Gesamtheit von künstlicher Beleuchtung nicht zu erreichen sind. Daher sollte es an Arbeitsplätzen so gut wie möglich genutzt …

Das richtige Raumklima während der Heizperiode

Das Raumklima am Arbeitsplatz wird maßgeblich bestimmt durch die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit. Wenn es am Arbeitsplatz zu heiß oder zu kalt ist, die Sonne blendet, es zieht oder die Luftfeuchtigkeit stark ansteigt, ist das nicht nur unangenehm: Ein schlechtes Raumklima kann sich auch negativ auf die Gesundheit der Mitarbeiter …