Studie zeigt: So sensibel sind die Deutschen in Punkto Datenschutz

Die Debatte um die Corona-App demonstriert, die Deutschen sind äußerst sensibel, wenn es um ihre persönlichen Daten geht. Der Schutz ihrer persönlichen Informationen ist ihnen wichtig. Das zeigt eine aktuelle Studie der Postbank. Interessant ist dabei vor allem der Unterschied im Umgang in Sachen Datenschutz zwischen den Generationen.

Systemrelevant, aber gesundheitlich gefährdet – Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel

Neben dem medizinischen Personal in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern gehören sie zu den Heldinnen und Helden der Krise: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Drogerie- und Supermärkten. Trotz ihrer Systemrelevanz sind sie überdurchschnittlich stark körperlichen Belastungen ausgesetzt. Das zeigt jetzt das neue Faktenblatt „Systemrelevant und belastet. Arbeitsbedingungen im Lebensmitteleinzelhandel“ der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).

BGH-Urteil: Cookie-Zustimmung darf nicht voreingestellt sein

Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Wer auf Websites Cookies einstellt, muss sich dessen Nutzung aktiv durch die Userinnen und User der Seite bestätigen lassen. Ein voreingestellter Haken im Feld der Cookie-Einwilligung ist nicht länger datenschutzkonform. Auch dann nicht, wenn die Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit hätten, die Zustimmung zu widerrufen.

Datenschutz in Zeiten von Homeoffice

Homeoffice – immer noch arbeiten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ihren eigenen vier Wänden aus. Eine aktuelle Studie zeigt jetzt allerdings, dass viele Unternehmen weder ausreichende Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben noch Best Practices für Passwörter umgesetzt wurden. Das birgt Risiken.

Datenschutz-Panne: knapp 10 Millionen Euro Geldstrafe!

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) hat den Telekommunikationsdienstleister 1&1 Telecom GmbH mit einer Geldbuße in Höhe von 9.550.000 Euro belegt. Laut der Pressemitteilung des BfDI hatte das Unternehmen keine hinreichenden technisch-organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um zu verhindern, …

WENZA ordnet Leistungserbringung neu

Bereits Anfang September 2019 verkündete die WENZA die Restrukturierung des Unternehmens: In den letzten drei Jahren hatte in Deutschland die WENZA Deutschland AG die Leistungen in den Bereichen Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit, Brandschutz, Datenschutz und Elektrosicherheit erbracht. Nun hat die WENZA Deutschland …

Das Gesundheitswesen und die DSGVO: immer noch keine Freunde?

Die DSGVO ist seit Mai 2018 umgesetzt und doch hapert es in vielen Unternehmen immer noch an der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung. Besonders das Gesundheitswesen hat seine Probleme. Dabei ist gerade hier ein sensibler Umgang mit Patientendaten von enormer Wichtigkeit. Eine …

Missverständliche Gesetzesänderung im Datenschutz: Darauf müssen Sie achten!

Seit dem 25.05.2018 gilt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Zugleich ist auch ein neues Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft getreten. Dieses Gesetz besagte bisher, dass Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten benennen müssen. Bundestag und Bundesrat haben diese Grenze …

Datensicherheit professionalisieren mit der WENZA EWIV und m2solutions

Wann immer ein Computer mit dem Internet verbunden ist, sollte gewährleistet sein, dass genügend Maßnahmen im Hintergrund laufen, die die Daten auf dem Rechner schützen. Datenlecks und Cyberattacken verursachen hohe Kosten und schaden Unternehmen nachhaltig. Umso wichtiger ist es, die …

Die WENZA EWIV zu Gast beim 4. Norddeutschen Qualitätstag

Am 4. Juni 2019 versammelten sich Norddeutschlands Qualitätsmanagementexperten in Hamburg für den 4. Norddeutschen Qualitätstag. Mit dabei: die WENZA EWIV. „Wir sind Profi auf dem Gebiet der betrieblichen Prävention. Ein wichtiges Fachgebiet ist für uns somit auch das Qualitätsmanagement“, erklärt …