Eingeklemmtes Kabel, dramatische Folgen


Die Experten für Elektrosicherheit bei der WENZA EWIV begehen regelmäßig Betriebe, um dort die elektrischen Geräte zu überprüfen. Eine Gefahrenquelle, die dabei immer wieder auftaucht, sind eingeklemmte Kabel. Sehr häufig ist dies zum Beispiel der Fall bei in den Boden eingelassenen Steckdosen – den sogenannten Bodentanks. Wenn hier ein Gerät angeschlossen ist und der Deckel falsch zugeschlossen wurde, können die Kabel sehr leicht beschädigt werden. Wenn dann zum Beispiel die Reinigungskraft mit einem feuchten Lappen über das defekte Kabel wischt, kann sie schnell einen Stromschlag erleiden. Die Folgen solcher Unfälle sind mitunter dramatisch.

Die Berufsgenossenschaft Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse (BG ETEM) berichtete schon 2016 in ihrem Magazin „Impuls“ über einen besonders tragischen Fall: Ein Beschäftigter steuerte eine Spritzgussmaschine und stand dabei er auf einer Arbeitsbühne. Was er nicht ahnte: Unter der Bühne war ein beschädigtes Kabel eingeklemmt. Dadurch stand die gesamte Arbeitsbühne unter Spannung. Und als der Mann durch eine Bewegung den Stromkreis schloss, brach er zusammen und starb sofort.

Lebensgefahr für Opfer und Helfer

Dieser tragische Fall zeigt: Stromunfälle sind lebensgefährlich – und das nicht nur für das direkte Unfallopfer. Im genannten Fall wurde der betroffene Beschäftigte von einem Kollegen aufgefunden. Dieser berührte den unter Spannung stehenden Körper und erlitt ebenfalls eine Körperdurchströmung, die zum Tod führte. „Die Unfalluntersuchung zeigte eine Verkettung unglücklicher Umstände“, kommentierte Wolfgang Pechoc, Leiter des Fachgebietes Elektrotechnik bei der BG ETEM die Ereignisse.

Wer solche Unfälle verhindern möchte, muss

  1. die Elektrosicherheit in seinem Unternehmen regelmäßig überprüfen und
  2. seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sensibilisieren und schulen

Die WENZA EWIV führt Elektro-Checks durch und berät ihre Kunden bei allen Fragen der Elektrosicherheit. Sichern Sie Ihren Betrieb und sprechen Sie uns an!

Related Posts