Gerade im Bereich der Elektrosicherheit gibt es zahlreiche DIN-Normen, die für die Arbeit und die Sicherheit der Mitarbeitenden relevant sind. Ab dem 25.08.2019 tritt eine neue DIN für die Prüfung von Lichtbogenschweißeinrichtungen in Kraft und ist damit für alle Unternehmen bindend. Die ursprüngliche DIN von Oktober 2017 darf dann nicht mehr genutzt werden und elektrische Prüfungen müssen zwingend der neuen DIN entsprechen. Die WENZA EWIV unterstützt ihre Kunden u.a. bei der Umsetzung rechtlicher Normen im Bereich der Elektrosicherheit.

Die beste Technik – der beste Preis

Die WENZA EWIV bietet die Prüfung sämtlicher elektronischer Geräte in Unternehmen an. Dabei prüft sie auch mit dem Secutest Base 10 – dem „Mercedes“ unter den Messgeräten. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir uns – gerade was die Technik angeht – am Puls der Zeit bewegen“, erklärt Marius Monus, Bereichsverantwortlicher Elektrosicherheit bei der WENZA EWIV. „Ich denke, das unterscheidet uns auch vom Wettbewerb. Die Prüfung der Lichtbogenschweißgeräte bieten wir unseren Kunden sogar zu einem Pauschalpreis an.“

Haben Sie Fragen zum Thema Elektrosicherheit oder der Prüfung der Lichtbogenschweißgeräte? Sprechen Sie uns gerne an!

Weitere Beiträge