Pflicht und Chance: die jährlichen Mitarbeiter-Unterweisungen


Je nach Unternehmen und Arbeitsplatz sind bestimmte jährliche Unterweisungen für die Mitarbeiter vorgeschrieben. Sie sollen gewährleisten, dass die Mitarbeiter ausreichend qualifiziert sind, um sich im Betrieb sicher und gesundheitsförderlich zu verhalten. Diese jährlichen Unterweisungen schaffen Vertrauen zum Unternehmen und sind ein wichtiger Baustein des Arbeitsschutzes. Insofern sind sie nicht nur eine Pflicht, sondern auch eine Chance zur Verbesserung.

Darüber hinaus sind Unterweisungen notwendig:

  • wenn ein Unternehmen Jugendliche beschäftigt: zweimal jährlich,
  • bei der Einstellung vor Arbeitsbeginn,
  • bei Versetzungen an einen anderen Arbeitsplatz,
  • vor jeder neuen Tätigkeit,
  • anlassbezogen, zum Beispiel nach einem Unfall,
  • und beim Erkennen einer unsicheren Situation.

„Führen Sie Protokoll, wen Sie zu welchem Thema unterwiesen, eingewiesen oder geschult haben! Dafür können Sie zum Beispiel das Arbeitsschutz-Cockpit nutzen“, rät Stefan Walloschek, Bereichsverantwortlicher für Arbeitssicherheit bei der WENZA Deutschland AG. „Lassen Sie sich jede Unterweisung von Ihren Mitarbeitern per Unterschrift bestätigen!“

In vielen Unternehmen gehören Unterweisungen unabhängig von den gesetzlich vorgeschriebenen Anlässen zum beruflichen Alltag. Entscheidend für die Akzeptanz der Maßnahmen ist dabei immer, wie die Vorgesetzten den Arbeitsschutz selbst vorleben.

Was muss unterwiesen werden?

Die konkreten Unterweisungsthemen ergeben sich aus den arbeitsplatzbezogenen Gefährdungsbeurteilungen. Zunächst sind Sicherheitsmaßnahmen zu unterweisen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Tätigkeit des Beschäftigten stehen wie zum Beispiel:

  • Umgang mit Gefahrstoffen
  • Arbeiten an Maschinen
  • Heben und Tragen
  • Transportarbeiten
  • Umgang mit elektrischen Geräten

Aber auch allgemeine Themen sollten Inhalt einer Sicherheitsunterweisung sein, wie zum Beispiel:

  • das Verhalten bei Unfällen oder Bränden,
  • Alkohol am Arbeitsplatz,
  • Tragen von persönlicher Schutzausrüstung,
  • Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz sowie
  • Verkehrssicherheit.

Die WENZA EWIV kann Ihnen sagen, welche Unterweisungen in Ihrem Unternehmen notwendig sind und unterstützt sie bei der Durchführung. Kontaktieren Sie uns!

Related Posts