Telefon: 040 422 36 112

Überblick über die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung: Was müssen Unternehmen jetzt tun?

3. Mrz 2017 | Datenschutz informiert

Große Veränderungen stehen an in Sachen Datenschutz: Denn ab 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verliert seine Gültigkeit. Bis zu diesem Zeitpunkt gilt zwar eine Übergangsfrist, aber die Zeit verrinnt schnell und Unternehmen müssen einiges tun, um zum Stichtag rechtssicher aufgestellt zu sein.

Umfangreiche Verordnung mit 99 Artikeln

Die EU-DSGVO gilt für Unternehmen aller Branchen und Größen. Die Änderungen, die sie mit sich bringt, betreffen beispielsweise die Weiterverarbeitung und das Löschen von personenbezogenen Daten, die Verantwortung der zuständigen Mitarbeiter und die Haftung des Datenschutzbeauftragten. Außerdem werden bei Verstößen deutlich höhere Bußgelder fällig. Diese können bis zu 20.000.000 Euro beziehungsweise 2 bis 4 Prozent des Jahresumsatzes betragen. Insgesamt umfasst die Verordnung 99 Artikel. Das bedeutet viel Arbeit für die Unternehmen, die sich nun auf die neuen Regeln einstellen müssen.

Sofortmaßnahmen für Unternehmen

Die WENZA EWIV hat einige Maßnahmen zusammengestellt, die Unternehmen sofort ergreifen können, um die EU-DSGVO umzusetzen:
• Einen Datenschutzbeauftragten bestellen
• Alle Datenverarbeitungsvorgänge im Detail beschreiben und in ein Datenschutz-Konzept aufnehmen
• Ein Verfahren implementieren, um die Datenschutz-Folgenabschätzung sicherzustellen
• Alle Dienstleistungs- und Lieferantenverträge gründlich überprüfen und darin die Anforderungen an den Datenschutz ergänzen
• Alle Datenschutz-Erklärungen aktualisieren
• Das Löschen von Daten in Routinen festlegen und Maßnahmen verankern, um nicht mehr benötigte Daten sicher zu vernichten
• Ein Verfahren für die Benachrichtigung bei Datenschutzverletzungen implementieren
• Mitarbeiter dezidiert schulen

Datenschutz mit der WENZA

Die Mitarbeiter der WENZA EWIV begleiten Unternehmen bei der rechtssicheren Umsetzung der EU-DSGVO. Außerdem stellt die WENZA EWIV externe Datenschutzbeauftragte. „Die neue Datenschutzverordnung verlangt den Unternehmen viel ab“ fasst Kent Schwirz, Vorstand der WENZA EWIV zusammen. „Die Umstellung bindet Kapazitäten und kann damit das Tagesgeschäft bremsen. Wir helfen unseren Kunden, den Übergang ganz einfach und reibungslos zu gestalten. Dann können sie dem Stichtag im Mai 2018 entspannt entgegensehen.“
Weitere Informationen zur europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) finden Sie auch in unserer WENZA Unternehmensinfo zur neuen EU-DSGVO hier zum Download/a>.
Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen oder Beratungsbedarf haben!

Bedarfsrechner "Einsatzzeiten"

So gewinnen Sie einen ersten Überblick darüber, wie lange der Betriebsarzt in Ihrem Unternehmen tätig sein muss.

Alle relevanten Gesetze
im Überblick

Informieren Sie sich hier, welche Gesetze im Bereich der betrieblichen Prävention für Sie wichtig sind. 

Aktuelle Nachrichten zu Vorschriften, Verordnungen, Regeln

 Informieren Sie sich hier über die aktuelle Berichterstattung zu Vorschriften, Verordnungen und Regeln, die sie im Bereich der betrieblichen Prävention beachten müssen.

WENZA TÜV-Süd Zertifikat ISO 9001 Unser Unternehmen ist zertifiziertnach ISO 9001. Mehr dazu unter Zertifizierung.

Teilen