Ventilatoren am Arbeitsplatz: Erfrischung, aber sicher!


Wenn die Außentemperaturen steigen, wird es auch an vielen Arbeitsplätzen heiß. Dies beeinträchtigt sowohl das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch ihre Leistungsfähigkeit. Ventilatoren sind eine Möglichkeit, um Abhilfe zu schaffen. Für den sicheren Betrieb sind allerdings einige Punkte zu beachten:

1. Elektro-Check

Ventilatoren sind elektrische Geräte und müssen deshalb

  • vor Inbetriebnahme und
  • danach regelmäßig

überprüft werden. Betriebe müssen diese Überprüfungen sicherstellen und dokumentieren. Das Schnäppchen aus dem Baumarkt kann sich also schnell als Fehlinvestition erweisen. Besser ist es, schon beim Kauf auf zertifizierte Qualität – zum Beispiel mit dem GS-Siegel – zu achten.

2. Lärmentwicklung

Zwar sorgen Ventilatoren einerseits für einen angenehmen Luftzug, aber ihre Geräuschentwicklung darf andererseits die Mitarbeiter nicht beeinträchtigen. Sie sollte möglichst unter 50 Dezibel liegen. Das entspricht dem normalen Geräuschpegel in einem Büro.

3. Standfestigkeit

Ventilatoren sollten schon beim Kauf auf ihre Standfestigkeit überprüft und auf einem sicheren Untergrund aufgestellt werden. Deckenventilatoren sind in der Installation deutlich aufwendiger. Deshalb sind sie nur für Räume, die dauerhaft Kühlung oder Luftbewegung brauchen, eine Alternative.

4. Größe

Welcher Ventilator ist für welchen Raum ausreichend? Schon bei der Auswahl ist eine gute Beratung wichtig. Wird der Ventilator zu klein gewählt, verpufft der Effekt. Ist er zu groß, kann er buchstäblich zu viel Wirbel verursachen.

5. Platzierung

Negative Folgen für die Gesundheit können vermieden werden, wenn der Ventilator mit einem gewissen Abstand zu den Personen aufgestellt wird: „Durch Zugluft wird der Körper schnell ausgekühlt, vor allem wenn man vorher ordentlich geschwitzt hat. Also nicht direkt von der Lüftung oder dem Ventilator anblasen lassen, und durchgeschwitzte Kleidung so schnell wie möglich wechseln“, rät deshalb Barbara Kandler-Schmitt von der „Apotheken-Umschau“.

Wer diese Punkte beachtet, kann sich und den Mitarbeitenden mit einem Ventilator durchaus die Arbeit erleichtern.

Die WENZA EWIV führt Elektro-Checks durch und berät ihre Kunden bei allen Fragen der Elektrosicherheit. Sprechen Sie uns an!

Related Posts